Kosmische Erziehung

Was ist kosmische Erziehung?

Kosmische Erziehung hat bei Maria Montessori nicht unbedingt etwas mit dem Kosmos an sich zu tun. Vielmehr geht es darum die Fragen der Kinder nach dem Woher und Warum zu beantworten. In der Kosmischen Erziehung werden durch Erzählungen, Bildtafeln und einfache Versuche auf kindgemäße Weise, diese Fragen beantwortet.

Der Aufbau eines sachkundlichen Wissensschatzes ist nur ein Aspekt der Kosmischen Erziehung.

Im Wesentlichen geht es Montessori um die Verankerung einer kosmischen Sicht. Um das Erkennen der engen Beziehung zwischen Lebewesen und ihrer Umwelt. Sowie die besondere, verantwortungsvolle Stellung des Menschen im Kosmos.

Wie bei allen Montessori-Materialien wird auch bei den Materialien für Kosmische Erziehung auf die Reihenfolge geachtet. Es geht vom großen Ganzen zum kleinen Detail.

Man gibt seine Kinder auf die Schule, daß sie still werden, auf die Hochschule, daß sie laut werden.

Jean Paul

Dies stellt den markantesten Unterschied zur Regel-Pädagogik dar.
. .


Noch mehr Details zu Kosmische Erziehung.

Bei der Erziehung muß man etwas aus dem Menschen herausbringen und nicht in ihn hinein.

Friedrich August Fröbel
Montessori-Lexikon